Vater-Tochter-Beziehung

18-10-2016

Motiviert von Anjas Finalsieg beim Burgenland Jugendcup, beendete auch Papa Kletzi mit einem Sieg die Saison.

Zweiter Sonntag im Oktober, Triest, 1759 Boote an einer Startlinie, Sonnenschein, 15 bis 25 Knoten Bora. Das ist Barcolana, die größte Regatta dieser Erde, wie man sie liebt.

Gewertet wird nach Zieleinlauf, es gibt keine Vergütungen, das Feld wird nach Schiffslänge in Gruppen eingeteilt. Krethi gegen Plethi, Hinz gegen Kunz, Racer gegen Cruiser - egal, dabei sein ist fast alles.

Kletzi pilotierte eine knapp 12 Meter lange Elan S5, leicht überladen mit 11 Personen, fand einen guten Startplatz, segelte den Parcours locker ab und fand sich im Ziel auf Platz 57. Damit gewann er die 279 Boote starke Gruppe 2. Ein Erfolg, den er selbst zunächst gar nicht glauben konnte. Erst das offizielle Ergebnis schaffte Gewissheit. In der Cruiser-Wertung landete die Mannschaft auf Rang 19 - auch nicht schlecht.











Schon gesehen?
Neusiedlersee Wiki
!


ASVÖ

login






|
- Website by LimeSoda -