Uferbeschaffenheit

Der See wird von einem Schilfgürtel umschlossen, der heute etwa 60% der Wasserfläche bedeckt. Er variiert stark in seiner Breite und erreicht an manchen Stellen eine Stärke von fünf Kilometern.

Aus meteorologischen und hydrologischen Gründen ist der Schilfgürtel am Westufer viel stärker als im Osten.

Seit der Wasserstandsregulierung 1965 wurde das wasserseitige Schilfwachstum stark verlangsamt. Durch ein zurückgehen landwirtschaftlicher Nutzflächen breitet sich das Schilf aber landseitig weiter aus.

Ca. 10% der Schilffläche werden industriell genutzt (z.B.: Dämmstoffe, Biowärme). Im Winter werden begrenzte Bereiche kontrolliert abgebrannt. Diese Flächen sind jeweils meist 3-5 Hektar groß. Für die Abbrennung von Schilf sind Genehmigungen von Naturschutz und Gemeinden einzuholen.

Eine Durchquerung des Schilfgürtels zu Fuß ist im Sommer unter keinen Umständen möglich und auch im Winter sehr gefährlich.

Schon gesehen?
Neusiedlersee Wiki
!


ASVÖ

login






|
- Website by LimeSoda -