Allgemeines

Als Steppensee mit geringer Wassertiefe (etwa 1,5 m) wird der Neusiedler See vor allem von Regattaseglern anderer Reviere oft als feuchte Wiese bezeichnet. Diese fast beleidigende Bezeichnung hält jedoch auch jene nicht davon ab, immer wieder gerne zu kommen.

Auf keinem anderen See Österreichs bläst so häufig Wind; scheint so oft die Sonne.

Gemeinden am Neusiedlersee

Der See liegt 114 Meter über dem Meeresspiegel, bedeckt ca. 320 km² und erreicht bei einer Breite von 6-14 Kilometern von Österreich bis Ungarn eine Länge von 36 Kilometern. Entfernte Orte können wegen der Erdkrümmung über das Wasser nicht gesehen werden. Die Höhe der Kalotte zwischen Neusiedl und Mörbisch beträgt 9,60 m. Funker benötigen also eine hohe Antenne. Die geographische Länge des Sees beträgt 17°45' und die geographischen Breite 47°50'.

Schon gesehen?
Neusiedlersee Wiki
!


ASVÖ

login






|
- Website by LimeSoda -